[zurück zur Hauptseite]


Unser Nachrichten-Archiv


News: Unsere Aktivitäten im Oktober und November

Bild: Meilenstein_FlyerEin Projekt löst das nächste ab und auch an neuen Ideen mangelt es uns nicht.
Es ist schön zu erfahren, wie gut unsere Arbeiten angenommen werden und zu sehen, dass wir auf verschiedenen Ebenen Gutes tun können. Für die Senioren ist es eine wichtige und sinnstiftende Freizeitbeschäftigung. Gleichzeitig können wir mit den Arbeiten die verschiedenen Organisationen unterstützen, wenn sie die Handarbeiten gegen eine Spende weitergeben oder wenn sie diese einsetzen, um z.B. einen besseren Zugang zu den Patienten und Betroffenen zu finden.

Am Montag, den 21.10.13 hatten wir sehr netten Besuch aus Hannover.
Waldemar Utta war mit seiner lieben Frau Gisela bei uns zu Gast und hat über uns folgendes Video angefertigt. youtu.be/lmlf1aHxMcc Es hat uns große Freude bereitet und wir sind sehr glücklich über dieses schöne Video.

Anfang November war es dann soweit. Stolz konnten wir unsere Flyer in Empfang nehmen. Lange hat es gedauert, bis dieser Meilenstein geschafft war. Ein ganz herzliches „Danke schön“ an Andreas Gundelach für seine Hilfe und seine unglaubliche Geduld.

Natürlich haben wir auch wieder einige Pakete auf die Reise gebracht.
10 weitere Clowns sind im Schwarzwald angekommen zur Unterstützung der Clownarbeit in einem Seniorenheim, ein Paket mit vielen kleinen Schlüsselanhängersocken ist auf dem Weg zum Förderverein der "Schule an der Wieste". Eine Zusammenarbeit entwickelt sich mit dem Verein von Eva Linkogel www.handicap-pfoten.de. Am 24.11.13 findet auf ihrem Hof ein Adventsbasar zu Gunsten des Vereins statt. Für diesen Zweck haben wir ein großes Paket auf die Reise gebracht. Die Materialkosten übernehmen wir dieses Mal ganz, das Porto wird vom Spendenteam Einbeck übernommen. Vielen Dank und für Eva Linkogel ein gutes Gelingen und weiterhin viel Kraft für die tolle Arbeit.

Ein ganz wichtiges Ereignis war für uns Montag, der 04.11.13. An diesem Tag startet die Beratungsphase von www.startsocial.de. Wir sind in diesem Jahr dabei und freuen uns sehr. Am Montag konnten wir unsere Coaches kennenlernen und gegenseitig unsere Wünsche und Erwartungen austauschen. Wir freuen uns auf die nächsten vier Monate und werden hier auf jeden Fall darüber berichten.

Vorausschauend möchten wir auf den 23.11.13. An diesem Tag treffen wir uns im Köhergrund Seniorenzentrum Grünenplan mit der Kinderfeuerwehr aus Stadtoldendorf und der Feuerwehr aus Delligsen. Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit.

07.11.2013


News: Im Oktober

Ein gelungener 12. Oktober!

Zuerst eine große Gratulation an „unsere“ New Yorker Lions zum German Bowl Sieg. Wir sind mächtig stolz auf Euch und auch darauf ein kleiner Teil von Eurer Gemeinschaft zu sein. Feiert schön und genießt den Erfolg, das habt Ihr Euch verdient.

Auch für uns war es gestern ein erfolgreicher Tag. Wir hatten die Kreisfeuerwehrbereitschaft Holzminden zum Köhlergrund Seniorenzentrum eingeladen, um gemeinsam einen Rückblick über das Hochwasser 2013 zu geben.
Holger Gerke, Ortsbrandmeister aus Grünenplan und Kreisbereitschaftsführer in Holzminden, berichtete gemeinsam mit seinem Kollegen Markus Glamm aus Lenne/Stadtoldendorf und Gruppenführer in der Führungsgruppe der Kreisbereitschaft Holzminden über ihre Einsätze im Amt Neuhaus. Es war ein interessanter Bericht mit vielen beeindruckenden Bildern. Es hat uns und den Bewohnern des Köhlergrund Seniorenzentrum in Grünenplan sehr gefallen und bewegt.

Viel bewegter war jedoch die Einleitung. Der Vortrag hatte noch einen ganz anderen Grund, denn wir haben einer Köhlergrundmitarbeiterin eine Spende überreichen können. Ihre Eltern haben beim Hochwasser alles verloren, das hatten wir durch einen Zufall erfahren. So konnten wir der Mitarbeiterin für ihre Eltern einen Betrag von 200,- € überreichen. Sicherlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ein großes Zeichen der Solidarität. Völlig überrascht und überwältigt nahm sie den symbolischen Scheck und den gefüllten Helfertropfen entgegen.

Nach dem Vortrag blieb noch viel Zeit für gemeinsame sehr interessante Gespräche. Daraus sind – wie Ihr uns kennt – wieder neue Projekte entstanden.

Hier noch ein Danke an alle die, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben, den ECHten Hannoveranern, den New Yorker Lions, den Red Devil Grünenplan, der Kreisfeuerwehrbereitschaft Holzminden und der Feuerwehr Stadtoldendorf und natürlich dem Köhlergrund Seniorenzentrum für die nette Bewirtung.

16.10.2013


News: Unsere Aktivitäten im August und Anfang September

Im August waren wir zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen und präsentierten dort unsere Puppen und unsere neue Werbung, ein schönes Rollup, das einen Einblick in unsere Arbeit bietet.

Das „Sommerfest der Fellnasen“ in Einbeck machte den Anfang.
Wir haben das Spendenteam Einbeck mit einigen Puppen für ihre Tombola unterstützt. Mit dem Erlös werden Tierprojekte im In- und Ausland unterstützt. Wir konnten 50,- € an das Tierheim Holzminden überweisen und somit dem verletzt aufgefundenem Hund Rocky helfen.

Das Fest der Vereine in Grünenplan folgte. Wir hatten für diese Veranstaltung gemeinsam mit den Bewohnern aus dem Köhlergrund Seniorenzentrum Kordeln in den Grünenplaner Farben (grün, weiß, rot) geflochten. Sie dienten als Startzeichen für das „Trockenrudern“ um den Teich im Park. Es war ein sehr schönes Fest und eine tolle Aktion. Die geflochtenen Bänder fanden großen Anklang. Der Erlös des Festes wurde dem Schulverein und dem DRK Kindergarten gespendet. Wir haben uns an diesem Tag besonders über den Besuch von Frau Gabriele Lösekrug-Möller gefreut. Noch einmal bedankte sie sich, dass sie unseren Stricktreff besuchen konnten und sich somit ein Bild über unsere Arbeit machen konnte.

Die letzte Veranstaltung war der Aktionstag der Hilfsorganisationen in Stadtoldendorf.
Unsere Puppen fanden dort einen großen Anklang. Innerhalb von kurzer Zeit fanden alle „Hugos“ das Feuerwehrmaskottchen ein neues Zuhause. Es gab weitere Anfragen für andere Feuerwehrmaskottchen und die ersten konnten wir schon umsetzten. Nun sind sie unterwegs zur Niedersächsischen Landesfeuerwehr und wir sind schon sehr gespannt auf weitere Nachrichten.
Gleich Vorort konnten wir der Kinderfeuerwehr Stadtoldendorf eine Spende von 40,- € übergeben. Eine weitere Aktion wird folgen.

So gingen die Wochen schnell ins Land. Natürlich waren wir wie immer sehr fleißig. Weitere 200 Puppen wurden angefertigt und brachten allen Beteiligten viel Freude.

19.09.2013


News: Zeitungsberichte im Juli 2013

Auch der Juli war für uns ein sehr ereignisreicher Monat. Unsere Spenden wurden übergeben.

Hier sind die Berichte der einzelen Zeitungen. Wir bedanken uns herzlich für die Veröffentlichungen der Artikel.
Eisvogel Herausgeber Arndt Denecke und dem Köhlergrund Seniorenzentrum für die Anzeige
www.alfelder-zeitung.de
www.leinetal24.de
www.wochenblatt.de/nachrichten/deggendorf
www.tah.de

Unser besondere Dank gilt Frau Schwarzer-Schluz, die wieder einmal einen sehr schönen Artikel über uns geschrieben hat.
Ein lieber Gruß geht ans Bürgerbüro der Stadt Deggendorf. Wir freuen uns über diesen wertvollen Kontakt.

03.08.2013


News: Nominierung für den Deutschen Bürgerpreis

Bild: Spendenübergabe in DeggendorfVielen Dank, für die Nominierung. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung.

Jetzt benötigen wir jede Stimme. Bitte für Sabine Baraniak unter folgendem Link abstimmen. www.deutscher-buergerpreis.de/hochwasserhelfer/abstimmung/

Während des Hochwassers haben die Seniorinnen fleißig Helfertropfen gestrickt und somit Ihren Beitrag für die Hochwasseropfer geleistet. Dies hat eine große Anerkennung verdient.
Im Rahmen ihrer Möglichkeiten haben die Damen gearbeitet und viele zusätzliche Stricktermine wurden angesetzt. Auch jetzt arbeiten wir an zwei weiteren Projekten für die Hochwasseropfer. Von diesen Projekten werden wir zu einem späteren Zeitpunkt erzählen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung. Jede Stimme ist uns wichtig, denn sie ist für uns eine Anerkennung unserer Mühe und eine große Motivation weiter zu arbeiten und somit noch vielen Menschen zu helfen!

02.08.2013


News: Spenden für die Hochwasseropfer in Deggendorf

Wir haben für die Flutopfer gesammelt. Dafür haben die Seniorinnen fleißig Helfertropfen gefertigt.

So konnten Rolf und Sabine Baraniak gemeinsam mit ihrem Hund Bobby während ihres Urlaubs am 11. Juli dem Kämmerer der Stadt Deggendorf Bernd Schober einen Betrag von 600,- € überreichen.
Schon einige Wochen zuvor entstand der Kontakt zum Bürgerbüro Deggendorf. Mit der zuständigen Frau Monika Huber fand ein reger Austausch statt. Immer wieder betonte sie dabei wie wertvoll sie unser Engagement findet und wie erfreut sie darüber ist, dass auch Seniorinnen aus dem Heim so fleißig geholfen haben. Wir wollen weiterhin in Kontakt miteinander bleiben und danken ihr für ihre Unterstützung.

Wie kam das Geld zusammen?
Zum ersten Mal boten wir am 16.Juni beim Informationstag des Ameos Klinikum Alfeld unsere Helfertropfen an. Gleichzeitig informierten wir Interessenten über unsere Arbeit und knüpften Kontakte zu anderen Organisationen.
Die Helfertropfen haben wir aus diesem Grund neu kreiert.

Beim Sommerfest im Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan am 22. Juni stellten einige Handarbeiten aus und boten unsere Tropfen an.

Für den 03. Juli spendete uns der Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan Waffelteig. Wir backten Waffeln beim Nahkauf Brunotte in Grünenplan und baten um eine Spende für die Flutopfer.

Am 04. Juli backten wir Waffeln vor dem Schreibwarengeschäft Lotto Totto von Heidi Fricke in Delligsen. Unsere Helfertropfen und die frisch gebackenen Waffeln fanden guten Anklang.

Ganz herzlich möchten wir uns beim Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan für die Unterstützung durch den Waffelteig bedanken.
Ein weiteres „Danke schön“ geht an Frau Cilly Körner und Herrn Ditmar Alwis vom Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan, die uns beim Auf- und –Abbau der Stände unterstützt haben.
Vielen Dank an den Nahkauf Brunotte in Grünenplan und beim Schreibwaren Toto Lotto, Heidi Fricke für die Bereitstellung des Stroms.
Auch einige Geschäfte in Grünenplan und Delligsen haben sich mit einer Spende beteiligt.

Einen großen Arbeitseifer zeigten wieder einmal Marianne Giebler, Inge Langer und Edeltraud Möhle. Vielen Dank – ihr seid eine sehr große Hilfe und ein ganz tolles Team!

18.07.2013


News: Rückblick auf einen ereignisreichen Juni

Das erste Päckchen im Juni machte sich auf die Reise zur „Praxis Kullernase“ aus Chemnitz. Für die Klinikclowns fertigten wir kleine „Helfer“ an. Jeder Clown erhielt einen Doppelgänger, um die Arbeit zu erleichtern.

Für die Clowns aus Heidelberg „Xundlachen“ fertigten wir insgesamt 100 „Doppelgängerpuppen“ an. Nicht nur bei der Arbeit werden sie eine Hilfe sein, sondern sie bereiten viel Freude, wenn sie an die Patienten abgegeben werden.
80 weitere Clowns brachten wir auf den Weg zu einem Seniorenheim aus Baden Württemberg. Sie werden dort an die Bewohner verschenkt. In dem Seniorenheim arbeiten Klinikclowns. Sie bringen den Bewohnern viel Freude.

Im Juni entstand die Idee für den „Köhlerboten“. Dieses kleine Püppchen wurde das Maskottchen für den Köhlergrund Seniorenzentrum, in dem wir unsere regelmäßigen Stricktreffen abhalten. Der Köhlerbote wird an ehrenamtliche Helfer verschenkt und hat schon in der kurzen Zeit viel Anklang gefunden.
Hier gibt es unsere Arbeiten zu sehen www.youtube.com/watch?v=fx34JfAvtVg&hd=1

Da für uns nicht nur die Beschäftigung der Seniorinnen wichtig ist, sondern wir auch helfen möchten, entstand unser „Helfertropfen“. Diesen kleinen Tropfen haben wir abgegeben und kleine Spenden für die Flutopfer bekommen. Nach unserer letzten Aktion am 3.Juli ab 14 Uhr beim Nahkauf in Grünenplan werden wir das gesammelte Geld an das Bürgerbüro der Stadt Deggendorf (mit dem wir in engem Kontakt stehen) spenden.

Außerdem haben wir noch am Informationstag im Ameos Klinikum Alfeld am 16. Juni und beim Sommerfest im Köhlergrund Seniorenzentrum am 22. Juni teilgenommen.

Für all unsere Aktionen haben wir viel Lob und Anerkennung bekommen. Es wurde weiterhin deutlich, wie wichtig diese Beschäftigung für die Seniorinnen sind. Mehrfach haben uns die Seniorinnen erzählt, wie sich seither ihr Leben verändert hat. Sie fühlen sich so glücklich und wichtig und haben wieder eine große Freude am Leben. Sie interessieren sich für die Umwelt und sind vor allem sehr stolz, dass sie wieder gebraucht werden und etwas leisten können.

Uns ist es wichtig, dass wir für jeden der helfen möchte eine Aufgabe finden. So sind wir z.B. mehr als glücklich unsere neue „Näherin“ begrüßen zu können. Sie wollte gar nicht bei uns mitmachen, weil sie nicht stricken kann. Jetzt ist sie eine ganz große Hilfe in unserem Team geworden, denn sie näht all unsere Handarbeiten zusammen und erleichtert uns so die Arbeit. Wir stricken nicht nur, sondern häkeln, nähen, kleben, falten, schneiden und vor allem haben wir ganz viel Freude an unserem Tun und der Gemeinschaft.

An dieser Stelle noch einmal ein „Herzliches danke schön“ an den Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan. Wir sind jederzeit herzlich willkommen und werden zu jeder Zeit liebevoll bewirtet. Im Juni haben wir uns dort 9x getroffen.

Natürlich gilt auch allen Helfer/Innen ein großes „Danke schön“ Ihr seid ein ganz tolles Team!

25.06.2013


News: Stricken bis der Arzt kommt

Bild: Leine Deisterzeitung 6.6.13
Wir bedanken uns herzlich bei Frau Schwarzer-Schulz für die Berichterstattung über unsere Initiative in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung www.hildesheimer-allgemeine.de und in den Leine Deister Zeitung (siehe Abbildung) www.leinetal24.de

11.06.2013


News: Feuerwehrpuppe

Am 13.05.2013 hat uns Ortsbrandmeister Marco Kania von der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen beim Stricktreff im Köhlergrund Seniorenzentrum besucht, um die bestellten 30 Feuerwehrhandpuppen „Hugo“ und30 Paar Socken abzuholen. Weitere 30 Paar sind in Arbeit und werden bald folgen.

Die Socken sind für die aktiven Feuerwehrkameraden, wir wollen damit einen Beitrag leisten, um ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit anzuerkennen zu unterstützen.

Anfang des Jahres haben wir dieses Sockenprojekt bei Eon (siehe Butten „Auszeichnungen“ beworben und einen Förderpreis erhalten, um das Material für die Socken kaufen zu können.

Die „Hugo“ Feuerwehrpuppen werden am Samstag, den 18.05.13 ab 13:00 Uhr während eines Wettkampfes auf dem Delligser Sportplatz gegen eine Spende abgegeben. Vom Erlös wird die Arbeit der Jugendfeuerwehr unterstützt.

Gern stricken wir weitere Feuerwehrpuppen. Denn wir finden es sehr wichtig diese wichtige Arbeit zu unterstützen. Mit dieser Arbeit erfüllen wir aber weiterhin den Zweck den Seniorinnen eine sinnstiftende Freizeitbeschäftigung zu geben. Mit sehr viel Liebe, Engagement, Herzblut und Fleiß sind die Damen am Werk und stricken, häkeln, nähen, schneiden und schreiben, damit die Arbeiten gut uns schnell erledigt werden. Ihnen allen sprechen wir hier noch einmal ein ganz großes „Danke schön“ aus. Ihr alle seit einfach spitze!

18.05.2013


News: Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2013

Wir sind für Deutschen Engagementpreis 2013 nominiert worden.

Durch diese Nominierung erfahren wir wieder eine besondere Anerkennung. Wir möchten uns bei all denen bedanken, die uns für diesen Preis vorgeschlagen haben.
Die Bewerbung unsererseits ist jetzt geschafft und nun warten wir ab, ob wir einen Preis erhalten werden. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützern und freiwilligen HelferInnen bedanken.

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Aufmerksamkeit und die Anerkennung für freiwilli-ges Engagement in Deutschland. Träger des Preises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministe-rium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds.

Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis jährlich in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Einzelperson, Wirtschaft sowie Politik & Verwaltung ausgelobt. Mit der Schwerpunktkategorie „Gemeinsam wirken – mit Kooperationen Brücken bauen“ würdigt der Deutsche Engagementpreis in diesem Jahr insbesondere Kooperationen unterschiedlicher Initiativen, die gemeinsam gesellschaftliche Herausforderungen bewältigen wollen.

Eine Experten-Jury wählt im September die Preisträger und die 15 Finalisten für den Publi-kumspreis. Den Gewinner des mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreises wählen die Bür-gerinnen und Bürger im Oktober unter www.deutscher-engagementpreis.de. Alle Preisträger des Deutschen Engagementpreises werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 5. Dezember 2013, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, in Berlin bekanntgegeben und ausgezeichnet.

08.05.2013


zurück | Seite 2 | weiter
|1|2|3|4|5|

[zurück zur Hauptseite]

Termine

05.11.2017 13:00
Kaufhof Hannover

Regelmäßige Strickstübchen

jeden Montag
10:00 - 11:30 Uhr Club Raum
Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

jeden Freitag
09:00 - 11:30 Uhr Treffen der "Flotte Nadel"
Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

monatliches Treffen nach Absprache
Bald wieder im Gemeinderaum
St. Georgs Gemeinde Delligsen


Auszeichnungen

2011 und 2013


Kooperationen

Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

Einbecker Spendenteam - Eine Stimme für Tiere e.V.

Kinderschutzbund Alfeld

Kerzenschatztruhe

Comedy-Hannover

Brummifahrer mit Herz


Sponsoren

Greenmark IT GmbH
Andreas Gundelach

Nahkauf Grünenplan


Schreiben Sie uns

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Ideen zu unserem Projekt?

Suchen Sie ein schönes und besonderes Geschenk?

Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Kontakt.



Name
eMail
Telefon

Kontakt

Sabine Baraniak
Von-Langen-Str. 18
31073 Grünenplan

Tel.: 05187 / 7237
senioren@stricken-mit-herz.de
Datenschutz