[zurück zur Hauptseite]


Unser Nachrichten-Archiv


News: Besuch von Hannes Lambert aus Hannover

Beim Stricktreff am 07.04.13 im Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan bekamen wir Besuch von Hannes Lambert und seiner Familie aus Hannover. Für uns war es ein schöner Abschluss der Eishockeysaison. Erst einmal läuft die Produktion der Strickindianer auf „Sparflamme“. Die restlichen Bestellungen werden noch abgearbeitet, doch neue Indianer werden erst einmal nicht hergestellt. Damit starten wir wieder im Hochsommer.

Wie kam es zu unserm gestrigen Besuch?
Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Fanbeauftragte der EC Hannover Indians und den ECHte Hannoveraner www.echte-hannoveraner.de , haben wir uns auch an den „Retteraktionen“ beteiligt. Wir fertigten „Retterkordeln“ an, die sehr gut von den Fan angenommen wurden. Die Herstellung hat unseren Damen, besonders aus dem Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan große Freude bereitet. Hier wurde mit großem Einsatz geflochten, so dass über 100 Kordeln an den Pferdetum nach Hannover gebracht werden konnten.
Hannes Lambert www.lambert-band.de beteiligte sich mit seiner Hymne „Hier am Turm“. Um ihm eine Freude zu bereiten und als kleine Anerkennung für sein Engagement fertigten wir einen Doppelgänger für Hannes an. Er freute sich so über diese Aktion, dass er sich zu einem spontanen Besuch in den Hils aufmachte.

Liebevoll wurden wir alle vom Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan begrüßt und mit Kaffee und Kuchen herzlich bewirtet. Es gab eine kleine Rede, damit auch die Senioren, die nicht am „Stricken mit Herz“ beteiligt sind, wussten welchen besonderen Gast sie heute begrüßen konnten.

Es wurde ein sehr schöner Nachmittag mit vielen guten Gesprächen und fleißigen Seniorinnen. Eine neue Mitstreiterin konnten wir gewinnen, worüber wir uns sehr freuen.

Bei Hannes möchten wir uns noch einmal bedanken für seinen Besuch und vor allem für die Tipps, die wir bekommen haben.
„Vielen Dank, lieber Hannes, du hast uns mit deinem Besuch viel Freude bereitet und den Seniorinnen eine große Anerkennung ihrer Arbeit gegeben. Ihr seit jederzeit herzlich willkommen bei uns. “

08.04.2013


News: 60 Trösterchen für das Harzer Indianer Kinderspiel

Bild: Indianer in 3 Größen auf dem Weg zum PferdeturmAm Sonntag den 03.03.2012 war es wieder soweit, eine weitere „Indianerhorde“ machte sich auf den Weg zum Pferdeturm nach Hannover. 60 Indianertrösterchen, eine große Indianerpuppe und einige kleine Puppen haben wir für die ECHten Hannoveraner angefertigt. Gut 200 Stunden Arbeit haben die Senioren investiert, um die Puppen anzufertigen. Mit viel Liebe und Fleiß sind alle bei der Arbeit und freuen sich, eine weitere Lieferung auf den Weg gebracht werden kann.

Die Trösterchen bekamen 60 Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Am 03.03.13 fand zum 3. Mal das Harzer Indianer „Kinder-Spiel“ statt. An diesem Tag werden 60 Kinder von Paten betreut und können einen schönen, sorgenfreien Tag am Pferdeturm erleben. Als kleine Erinnerung gab es auch ein Trösterchen. Wir freuen uns, dass wir diese Aktion unterstützen konnten.

Mit der großen Indianerpuppe bedankten wir uns bei den ECHten Hannoveranern und den Fanbeauftragten für die wertschätzende Zusammenarbeit. Wir sind nach wie vor erstaunt, wie gut unsere Handpuppen von den Eishockeyfans angenommen werden. Über die positiven Rückmeldungen freuen wir uns alle sehr. Auch die Senioren zeigen Interesse am Eishockey und freuen sich, wenn wir bei Stricktreffen darüber berichten.

05.03.2013


News: Interview mit dem Radiosender Primaton

Bild: Migthy Dog Lieferung Feb13Gestern Morgen wurde ein Radiointerview über unseren "Klein ERVin" ausgestrahlt.
Pressesprecher Tobias Werberich von den Migthy Dogs hatte diesen Kontakt hergestellt und über unsere gemeinsame Spendenaktion berichtet.
Hier der Link zu dem Mitschnitt uns einigen Fotos unserer Eishockeypuppen.
www.youtube.com/watch?v=z46waovZBLU

Es ist schön zu hören, dass auch in Schweinfurt unsere Puppen gut angenommen werden. Froh sind wir mit dieser Aktion, Tanja Kriegelstein eine kleine Freude zu bereiten. Wir wünschen Ihr auf diesem Wege alles Gute und drücken ihr die Daumen, dass es weiterhin aufwärts geht.

23.02.2013


News: Bericht der Alfelder Zeitung über unsere Arbeit

Illustrationsbild
Am 19.02.2013 berichtet die Alfelder Zeitung (www.alfelder-zeitung.de) über unsere verschiedenen Projekte. Vielen Dank für diesen Bericht.

19.02.2013


News: Spendenaktion für Ordnerin der Mithy Dogs

Die Migthy Dogs sind auf die Reise gegangen.

Am 09.02.13 haben wir 20 Mithy Dog Puppen auf den Weg nach Schweinfurt gebracht. Die Puppen suchen beim Derby am 15.02.13, zu Gunsten der verletzen Ordnerin Tanja Kriegelstein, ein neues Zuhause
.
Uns hat es viel Freude bereitet, die Puppen anzufertigen und nun hoffen wir, dass wir mit dieser Aktion die Sorgen von Tanja ein wenig mildern zu können.
Einige Puppen werden auch bei den ECHten Hannoveranern am Pferdeturm angeboten. Auch sie wollen bei der Spendenaktion helfen.

Ein großes Danke gilt den Klinikclowns Xundlachen, dem Altenzentrum Oberndorf, Herrn Leska, und dem Bayern Fanclub Braveheart e.V., die uns mit einem finanziellen Beitrag unterstützt haben. Bislang sind so 100,- € zusammengekommen, die wir bald nach Schweinfurt überweisen werden. Noch ist diese Aktion allerdings nicht abgeschlossen. Sobald dies der Fall ist, werden wir die genauen Zahlen mitteilen.

Vielen Dank allen Mitwirkenden!

09.02.2013


News: Aus unserem Stricktreff

Bild: Indianer stehendHeute möchte ich ein Erlebnis aus unserem Stricktreff erzählen, was uns berührt und erstaunt hat.

Wenn wir uns in den Heimen treffen, ist es üblich und von uns erwünscht, dass uns die Bewohner besuchen, auch wenn sie uns nicht mehr helfen können oder wollen. Einfach nur vorbeischauen, unsere fertigen Puppen ansehen, ein wenig Plaudern oder einfach nur die Gesellschaft genießen. Die Gemeinschaft ist wichtig. Oft kommen wir mit den Bewohnern ins Gespräch und die meisten erzählen, von ihren Handarbeiten, die sie früher angefertigt haben. Viele interessante Geschichten gibt es zu berichten und es ist immer eine schöne Zeit, die wir alle gemeinsam verbringen.

Zu einem der letzten Treffen wurde uns eine demente Seniorin gebracht, die sehr unruhig ist und auch gar nicht bei uns bleiben wollte. Kurz sah sie sich die kleinen Puppen an und wollte dann wieder nach draußen. Als ich ihr unsere große Puppe (cm 85 cm groß und wie eine Therapiepuppe bespielbar)in den Arm gab, wurde sie ganz ruhig. Sie versprach mir, gut auf die Puppe aufzupassen und hielt sie die ganze Zeit liebevoll im Arm. Die Dame war ganz ruhig geworden, sehr zufrieden mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Und dann begann sie sogar zu erzählen. Sie hat auch ganz viel gehandarbeitet und viele schöne Sachen für ihre Familie angefertigt. Sie blieb noch über eine Stunde ruhig und zufrieden bei uns sitzen und bedankte sich beim rausgehen bei mir, es wäre ein schöner Tag für sie gewesen.

Wir hoffen noch viele solche und ähnliche Ereignisse erleben zu dürfen.

07.02.2013


News: Clowns unterwegs nach Heidelberg

Heute, 02.02.2013, machten sich die ersten Clownpuppen auf den Weg nach Heidelberg. Nachdem wir die ersten Bilder der Puppen per Mail gesandt haben, werden die Puppen sehnsüchtig von den Klinikclowns www.xundlachen.de erwartet.
Die Puppen wurden den Clowns in ihrer „Arbeitskleidung“ nachempfunden. Wir sind der Meinung diese gut getroffen zu haben. Es ist nicht so einfach ein Abbild der Clowns zu erschaffen, aber diese Herausforderung nehmen wir gern an. Besonders schön ist es, wenn wir bei einem Stricktreff zusammensitzen und überlegen, welche wichtigen Details eine Puppe haben muss.

02.02.2013


News: Eine weitere Lieferung Indianer

Bild: Indianer für den PferdeturmAm Sonntag übergab Manuel Baraniak (rechts im Bild) weitere Indianerpuppen an den 1. Vorsitzen der ECHten Hannoveraner an den „Harzer“ Heiko Hausmann.
Mittlerweile ist es so, dass Manuel Baraniak zu fast jedem Heimspiel der Hannover Indians, dass er besucht, weitere Indianer mitnimmt. Wir sind sehr froh über seine Mithilfe und bedanken uns für seine Unterstützung.
Sicher werden wir noch viele weitere Indianer an den Pferdeturm liefern.

28.01.2013


News: Wir helfen mit!

Bild: Migthy_DogDurch unsere Zusammenarbeit mit den ECHten Hannoveranern sind wir auf den auf den Schicksalsschlag einer 33 jährigen jungen Frau aufmerksam geworden.

Im März 2012 erlitt sie bei einem Eishockeyspiel schwere Verätzungen der Lunge. Sie war ehrenamtlich als Ordnerin tätig, als eine Rauchbombe, die mit Zusätzen versehen war, sie schwer verletzte und bleibende Gesundheitsschäden verursachte.
Am 28.12.2012 führte der Oberligist Schweinfurter Migthy Dogs für ihre verletzte Ordnerin eine Spendenaktion durch, von der auch wir erfahren haben. Wir waren sehr betroffen und wollten helfen.

Da wir mit den Indianern große Erfolge erzielen, boten wir an „Migthy Dogs“ anzufertigen und diese zu spenden. Bei einem der nächsten Spiele (Termin wird noch bekannt gegeben) wird der Oberligist ca. 20 dieser Eishockeypüppchen verkaufen und den Erlös der Ordnerin spenden. Ein speziell angefertigtes Püppchen für die Ordnerin, möchte ihr ein wenig Trost spenden.

Wenn auch Sie mit einer solchen Puppe helfen wollen, melden Sie sich bei uns. Gern fertigen wir für Sie einen „Migthy Dog“ an.

16.01.2013


News: Die Indianer kommen

Nun wird es Zeit von unserem aktuellen Projekt zu berichten. Schon seit Anfang Dezember halten uns die Indianer auf Trapp.
Entstanden ist dies Projekt durch eine Kabbelei. So haben wir einfach aus einer Laune heraus den ersten Indianer bei den ECHten Hannoveranern www.echte-hannoveraner.de/ vorgestellt. Hier wurde die Idee ganz gut aufgenommen und so entstand der Indianer in der Vereinsfarben der Indians aus Hannover www.hannover-indians.de.
Am 03.12.2012 konnten die ersten Puppen beim Fanprojektcontainer erworben werden. Innerhalb kürzester Zeit fanden alle Puppen einen Liebhaber. Damit hatten wir alle nicht gerechnet und so strickten die Seniorinnen fleißig viele Indianer. Zu jedem Heimspiel lieferten wir Nachschub, der sofort begeistert empfangen wird. Eine hohe Wertschätzung wird uns und den Puppen entgegengebracht, für die wir uns sehr bedanken.
Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Verkauf der Puppen die Nachwuchsarbeit am Pferdeturm unterstützen können und hoffen, dass wir noch viele Indianer stricken werden.
Auch eine ca. 80 cm große Puppe ist entstanden und hat die ersten Liebhaber gefunden.
Weiterhin fertigen wir Clownpuppen für die Arbeit der Klinik-Clowns an. Und freuen uns auch hier über die vielen positiven Rückmeldungen.

06.01.2013


zurück | Seite 3 | weiter
|1|2|3|4|5|

[zurück zur Hauptseite]

Termine

05.11.2017 13:00
Kaufhof Hannover

Regelmäßige Strickstübchen

jeden Montag
10:00 - 11:30 Uhr Club Raum
Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

jeden Freitag
09:00 - 11:30 Uhr Treffen der "Flotte Nadel"
Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

monatliches Treffen nach Absprache
Bald wieder im Gemeinderaum
St. Georgs Gemeinde Delligsen


Auszeichnungen

2011 und 2013


Kooperationen

Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

Einbecker Spendenteam - Eine Stimme für Tiere e.V.

Kinderschutzbund Alfeld

Kerzenschatztruhe

Comedy-Hannover

Brummifahrer mit Herz


Sponsoren

Greenmark IT GmbH
Andreas Gundelach

Nahkauf Grünenplan


Schreiben Sie uns

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Ideen zu unserem Projekt?

Suchen Sie ein schönes und besonderes Geschenk?

Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Kontakt.



Name
eMail
Telefon

Kontakt

Sabine Baraniak
Von-Langen-Str. 18
31073 Grünenplan

Tel.: 05187 / 7237
senioren@stricken-mit-herz.de
Datenschutz